Aktuelles

Information, Beratung, Austausch

Kaiserslautern

Neue Gruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz im Pfalzklinikum, Klinik Kaiserslautern

Die Pflege dementer Angehöriger ist kein Spaziergang - mit der Unterstützung einer Angehörigengruppe aber besser zu meistern.

Angehörige sind in allen Pflegesettings wichtige Bezugspersonen und agieren darüber hinaus häufig als gesetzlicher Vertreter*innen des Menschen mit Demenz, den sie betreuen. Die Auseinandersetzung mit einer dementiellen Erkrankung kann bei den Betroffenen zu Ängsten, Unsicherheiten, Wut, Frustration und sozialem Rückzug führen. Viele Betroffene äußern auch verstärkt Wunsch nach Interaktion, Kommunikation und Beziehungsgestaltung. Diese Faktoren stellen für Angehörige oft eine Belastungssituation dar.

Eine neue Gruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Pfalzklinikums in Kaiserslautern möchte diese kontinuierlich unter Berücksichtigung individueller Möglichkeiten und Wünsche begleiten. Hierzu gehört ein vielseitiges Programm:
•    Information, Schulung, Beratung und Anleitung bezüglich Demenzerkrankung und der mit ihr einhergehenden Auswirkungen auf die Interaktion, Kommunikation und Beziehungsgestaltung im Krankheitsverlauf.
•    Vermittlung der Bedeutung, die die Beziehungsgestaltung im Rahmen der Pflege von Menschen mit Demenz hat. So wird Verständnis für die Umgangsweisen im Alltag und in Ausnahmesituationen gefördert.
•    Gesundheitsbezogenes Selbstmanagement von Angehörigen, Inanspruchnahme von Entlastungsangeboten bei drohender oder bestehender Überlastung.
•    Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen.

Das Team des Pfalzklinikums Kaiserslautern, bestehend aus Dorothee Ruster-Hebel (Regionalleiterin Pflege), Irina Sommer (Fachpflegerin für Gerontopsychiatrie), Irene Schnitzer (Fachpflegerin für Gerontopsychiatrie) und Jan Cibula (Stationsleiter), freut sich auf Sie.

Die Angehörigengruppe trifft sich ab dem 2. Juli jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Pfalzklinikum Kaiserslautern, Albert-Schweitzer-Straße 64, Konferenzraum im Erdgeschoß. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt
Dorothee Ruster-Hebel
Regionalleitung Pflege, Systemische Beraterin
Telefon: 0631 53 49 2202 oder 0631 53 49 22 30